Stiftungsrat

Der Stiftungsrat ist das oberste Stiftungsorgan. Er setzt sich aus 5-7 Mitgliedern zusammen. Die Luzerner Sektion von Pro Natura delegiert Niklaus Troxler in den Stiftungsrat, die Standortgemeinde Beat Stocker. Der Verein "Freunde Pro Vogelmoos" ist durch Raymund Oehen, Bruno Kaufmann und Yvonne von Allmen vertreten. 

 

Ehrenpräsident
Josef Kaufmann
Winkel 2
6025 Neudorf

 

Ehrenmitglied
Dr. Luc Schifferli
im Wygart
6204 Sempach-Stadt

 

Präsident 

Alois Bächler

Lindenweg 1

6025 Neudorf

 

Kassier
Bruno Kaufmann
Winkel 6a
6025 Neudorf

 

Aktuarin
Yvonne von Allmen
Chilematte 9
6025 Neudorf

 

Mitglied

Vertreter der Gemeinde Beromünster

Beat Stocker
Rodig
6025 Neudorf

 

Mitglied

Vertreter Verein "Pro Vogelmoos"

Raymund Oehen-Blum
Chilenmattring 15
6025 Neudorf

 

Mitglied

Delegierter Pro Natura Luzern

Niklaus Troxler

Denkmalstrasse 1

6006 Luzern

 

 

 

Statuten der Stiftung Pro Vogelmoos, revidiert und vom Stiftungsrat einstimmig genehmigt am 21. Oktober 2005.

(Gründung, 5. März 1976)

 

Art.  1. Name und Sitz

            1 Unter dem Namen ‚Stiftung Pro Vogelmoos’ besteht eine Stiftung gemäss  

               schweizerischem Zivilrecht mit Sitz in Neudorf, Kanton Luzern.                     

            2 Sie steht unter der Aufsicht des Gemeinderates der Standortgemeinde.

 

Art.  2. Zweck

            1 Die Stiftung hat folgenden Zweck: Schaffung, Erhaltung und Pflege des    

               Naturschutz- und Feuchtgebietes Vogelmoos in Neudorf.                      

            2 Das Schutzgebiet kann nach Möglichkeit durch Kauf oder Pacht erweitert

               werden.

 

Art.  3. Vermögen

            Der Stiftung Vogelmoos steht ein Anfangskapital von Fr. 77'000 zur Verfügung.  

            Dieses besteht aus dem Gründungsbeitrag der Stifter.

            Die Stiftung kann jederzeit Zuweisungen, Schenkungen, Legate, usw. annehmen,

            die geeignet sind, im Sinne ihres Zweckes verwendet zu werden.                      

 

Art.  4. Organisation

            Die Stiftung hat folgende Organe:

               a) den Stiftungsrat

               b) die Kontrollstelle

 

Art.  5. Stiftungsrat: Zusammensetzung

            1 Der Stiftungsrat ist das oberste Stiftungsorgan. Er setzt sich aus 5-7 Mitgliedern 

               zusammen. Die Luzerner Sektion von Pro Natura (ehemals Schweiz. Bund für

               Naturschutz) sowie die Standortgemeinde delegieren je 1 Vertreter, der Verein

               "Freunde Pro Vogelmoss" 3 Vertreter in den Stiftungsrat.

            2 Der Stiftungsrat kann sich durch Zuwahl von 1-2 weiteren Mitgliedern

               erweitern.          

 

Art.   6. Stiftungsrat: Amtsdauer

            Die Amtsdauer des Stiftungsrates beträgt vier Jahre. Die Mitglieder sind wieder

            wählbar. 

 

Art.  7. Stiftungsrat:

            Konstituierung: Der Stiftungsrat konstituiert sich selbst.

 

Art.  8. Stiftungsrat: Zeichnungsberechtigung

            Der Präsident oder Vizepräsident zeichnet mit dem Aktuar oder dem Kassier 

            kollektiv zu zweien.

 

Art.  9. Stiftungsrat: Aufgaben

            Der Stiftungsrat besorgt die ihm durch Gesetz zugewiesenen Aufgaben,

            insbesondere: 

              1 Erledigung aller wichtiger Geschäfte der Stiftung

              2 Erwerb und Verwaltung der Liegenschaft

              3 Verwaltung des Vermögens

              4 Erstellen des jährlichen Voranschlages

              5 Verfassen des jährlichen Tätigkeitsberichtes und des Rechnungsberichtes

              6 Erlass von allfälligen Reglementen

              7 Er beaufsichtigt das Naturschutz- und Feuchtgebiet und trifft die notwendigen

                 Vorkehrungen in Zusammenarbeit mit dem Verein "Freunde Pro Vogelmoos"

 

Art. 10. Kontrollstelle: Zusammensetzung

            Die Kontrolle der Rechnung wird durch den Gemeinderat der Standortgemeinde

            besorgt. Dieser erstattet dem Stiftungsrat schriftlichen Bericht über die Kontrolle.      

 

Art. 11. Einberufung von Sitzungen

              1 Alle Einladungen zu Sitzungen haben mindestens 14 Tage vor dem 

                 Sitzungsdatum unter Bekanntgabe der zu behandelnden Geschäfte

                 zu erfolgen.

              2 Auf schriftliches Begehren von 2 Mitgliedern des Stiftungsrates hat der 

                 Präsident eine Sitzung des Stiftungsrates einzuberufen.

 

Art. 12. Beschlussfassung

              1 Die Beschlüsse werden mit einfachem Mehr der anwesenden Mitglieder gefasst.

                 Bei Stimmengleicheit gibt der Präsident den Stichentscheid. In dringenden        

                 Fällen können Beschlüsse auf dem Zirkulationsweg gefasst werden.

              2 Ein Beschluss zur Auflösung der Stiftung bedarf der Zweidrittelsmehrheit aller

                 Mitglieder des Stiftungsrates.               

              3 Änderungen der Statuten können mit einer Zweidrittelsmehrheit aller

                 Mitglieder des Stiftungsrates beschlossen werden.                            

 

Art. 13. Auflösung

              1 Im Falle einer Auflösung der Stiftung verfügt der Stiftungsrat unter Vorbehalt 

                 der Zustimmung durch die Aufsichtsbehörde über das Vermögen.

              2 Insbesondere alle der Stiftung gehörenden Grundstücke dürfen dem

                 Stiftungszweck nicht entfremdet werden. Sie sollen in den Besitz von

                 Pro Natura Luzern oder einer anderen zielverwandten Naturschutzorganisation

                 übergehen, mit der Auflage, dass die Grundstücke als Naturschutzgebiete

                 erhalten bleiben. 

 

Art. 14. Inkrafttreten

            Die vorliegenden Statuten treten mit dem einstimmigen Beschluss des 

            vollständigen Stiftungsrates am 21.10.2005 in Kaft.

 

Neudorf, 21. Oktober 2005

 

Stiftungsratspräsident            Vizepräsident              Kassier

 

Josef Kaufmann                     Luc Schifferli               Alfred E. Roth