40. Geburtstag des Vogelmoos Neudorf

 

Zu dieser Feier begrüsste uns ein Bilderbuchtag. Schon am Vortag wurden bei der Bromenhütte viele Vorkehrungen getroffen, damit das Fest möglichst schön und gemütlich wird.

 

Um 10.00 Uhr begrüsste der Präsident des Vereins Freunde Pro Vogelmoos, Raymund Oehen,  die über 60 Anwesenden zur diesjährigen Generalversammlung. Es wurde die schnellste GV aller Zeiten.

 

Der festliche Teil, moderiert von Beat Stocker von Neudorf, startete mit wunderbaren Alphornklängen, gespielt von Josy und Toni Schumacher aus Hochdorf. Der Gemeindepräsident von Beromünster, Charly Freitag, gratulierte dem Vorstand für den tollen und unentgeltlichen Einsatz und übergab Raymund 3 Flaschen Wein.

 

Der nach der GV offerierte Apero konnte in geselliger Runde bei prächtiger Frühlingssonne getrunken werden. Untermauert wurde dieser mit den schwungvollen Schwyzerörgeliklängen von Hanspeter Bühler und Sohn Marcel von Neudorf.

 

Das feine Mittagessen aus dem Haus Rüttimann Hildisrieden hat allen sehr gemundet und wurde gerühmt. Durch einen geheimen Spender kamen wir auch in den Genuss von leckeren Süssigkeiten. Danach gab es Kaffe avec...

 

Am Nachmittag wurde den Gästen unter fachkundiger Leitung durch Josef  Kaufmann und Niklaus Troxler die Bedeutung des Naturschutzgebietes näher gebracht.

 

Alois Bächler, Präsident des Stiftungsrates, hat sehr eindrucksvoll auf die 40 jährige Geschichte des Vogelmoos Rückschau gehalten. Damals, 1974, hatte man mit der Güterzusammenlegung für dieses Gebiet ganz andere Pläne. Eine Betonstrasse sollte bis zum Vogelmoos führen. Das gefiel nicht allen. Unser Visionär und Naturfreund Josef Kaufmann aus Neudorf spielte dabei eine zentrale Rolle. Er kämpfte für die Renaturierung des Vogelmoos und war massgeblich an der Gründung der Stiftung Pro Vogelmoos und der Freunde Pro Vogelmoos beteiligt. Das Naturschutzgebiet wurde wissenschaftlich erforscht und ist inzwischen von grosser Bedeutung für seine Artenvielfalt von Flora und Fauna. Viele Menschen geniessen diesen Ort als Ruheoase auf dem Aussichtstum, oder schlendern durch den markierten Weg, der neu verdienterweise zum„Josef-Kaufmann-Weg“ getauft wurde.

 

Unzählige freiwillige Helfer haben zum tollen Gelingen des ehrenvollen Festes Beigetragen.

 

Herzlichen Dank an alle, die mitgewirkt haben. Besonders schätzen wir auch die grosszügige Erlaubnis zur Benützung des wunderschönen  Platzes von Familie Lang, Bromen.

 

 

 

Einladung zur 

 

Vogelmoos – Führung

 

 vom 9. September 2017

 

Treffpunkt: 10.00 Uhr bei der Bromenhütte

 

        Details siehe unter 

          Veranstaltungen